Diese Chance lasse ich mir nicht entgehen:

Ich möchte meinen Computer auch im Rechnerhimmel sehen!


Seite wählen:
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66

Fabian Schmid am Montag, 1. September, 2003 um 15:54:21

Rechnername: Fritz
Rechnertyp: Bauer
Homepage: Nein
Fabian Schmid eine ICQ-Nachricht schicken.#252914035


Sonja am Mittwoch, 27. August, 2003 um 21:33:03

Rechnername: Devilschen
Rechnertyp: Vobis
Homepage: BWS Klasse 9a
Sonja eine ICQ-Nachricht schicken.#176372843

Er ist noch net für'n Arsch aber bis jetzt war er mir IMMER treu und besonders Netmeeting mit Pü macht imma Bock, auch wenn das sch$%# -Programm namens NetMeeting immer meinen PC aufgehängt hat beim Starten aber nach einer Weile ging es dann doch.. jaha.. I Love You NetMeeting! Und meinen PC auch :D


Dude am Sonntag, 24. August, 2003 um 15:08:19

Rechnername: etronics
Rechnertyp: p133, 32mb ram, 2mb graka
Homepage: Nein

das waren noch zeiten mit dir... besonders das ich auf dir spiele zocken konnte (zumindest mehr oder weniger) hast mir schöne zeiten bereitet bis auf das ich nach einem missglücktem versuch einen 16mb ram riegel auszubauen und wieder einzubauen sämtliche pins verbogen hatte und die halteklammern zerstörte :( aber was man nich alles mit muttis nadeln wieder reparieren konnte ;)
RIP und such dir einen anderen blöden der auf dir die sims zockt (5stunden für einen tag :) )


Sylvia am Samstag, 23. August, 2003 um 00:14:20

Rechnername: Yakumo
Rechnertyp: Pentium PC
Homepage: Nein

Yakumo war mein erster Rechner, an ihm habe ich alles in Sachen Computer gelernt und meine ganzen Erfahrungen gesammelt. Ihm habe ich auch viele meiner Kontakte zu verdanken, die bis jetzt halten. Vor einiger Zeit hat er zwei Festplatten geschafft und ich hatte ihm dann extra eine neue Festplatte mit 40 GB gekauft, was aber anscheinend seinem Bios zuviel war. Es gab jede Menge Fehlermeldungen und ich war mit Yakumo vor kurzem erst beim Fachmann. Auch da konnte man uns nicht weiterhelfen. Ich hatte dann selber versucht die Fehler zu beheben und habe Yakumo mit etlichen Diagnoseprogrammen gequält, um dem Problem auf die Schliche zu kommen. Da gab es dann nach einigen Stunden einen Zusammenbruch und es war eine schwere Arbeit, dass Betriebssystem wieder auf die Festplatte zu kriegen. Yakumo wollte erst nicht von der CD lesen. Nachher lief er ziemlich unstabil und es hat sich eine große Hitze im Inneren gebildet und ich habe ihn oft offen hier stehen gehabt, damit er etwas Abkühlung hatte. Plötzlich ging nichts mehr. Yakumo wollte nicht starten, weil auf dem Motherboard ein Chip durchgebrannt ist. Auch wenn ich manchmal sauer war, weil Yakumo mir Ärger gemacht hat und ich mit ihm geschimpft habe, war er ein ganz toller Rechner und er hat sich in der letzten schweren Zeit ganz wacker geschlagen. Deshalb schicke ich ihn zu vielen anderen Rechnern in den Rechnerhimm. An den neuen Rechner muss ich mich erstmal gewöhnen und ich denke oft an die Zeit mit Yakumo zurück.

Tschüss Yakumo


Angry_Angel am Freitag, 22. August, 2003 um 19:23:22

Rechnername: Dark_Blue
Rechnertyp: AMD-K5
Homepage: Nein
Angry_Angel eine ICQ-Nachricht schicken.#159052869

Mein alter Rechner war ein AMD-K5 CPU auf nem Soyo Mainboard mit ner 4MB Graka und 10GB HDD. Nach treuen 9 Jahren Dienst hat die CPU ihren Geist aufgegeben und gleichzeitig das Mainboard mit in den Tod gerissen.


327 Einträge auf 66 Seiten.
Du befindest Dich auf Seite 28. Noch 38 Seiten vorhanden.
Zurück zu Seite 27 | Vor zu Seite 29.

 

© 2001-2011 silizid.de