Jaaa! Auch mein Rechner soll leiden!

In die Rechnerhölle mit dem Schrott!


Seite wählen:
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

Cloud am Mittwoch, 17. August, 2005 um 17:22:04

Rechnername: Levicom
Rechnertyp: BenQ
Homepage: Siebter Himmel

Schlecht


Christian am Montag, 15. August, 2005 um 20:05:54

Rechnername: Motherboard
Rechnertyp: Motherboard
Homepage: Nein

F*** You!!!! I hate you!


Abra am Montag, 15. August, 2005 um 14:43:11

Rechnername: Schrotti
Rechnertyp: P4 2GHz
Homepage: Nein

alte M i st s a u !!! belogen, betrogen und v e r s c h e i s s e r t hast du mich eine halbe Ewigkeit. Dafür wirst du brennen und zwar die ganze Ewigkeit!!!

Nix mehr gut Freund und so, ne aus die maus! ich hab n andern


Radioactive am Montag, 8. August, 2005 um 13:16:58

Rechnername: Misthaufen
Rechnertyp: Medion MD 41700 (Notebook)
Homepage: Nein

Es begann vor ca. eineinhalb Jahren. Ich war ein unglücklicher Nutzer eines, guten, alten, langsamen Computers mit dem guten alten Windows 98 und sehnte mich nach mehr Geschwindigkeit und einem "modernen" Betriebssystem.
Bald darauf sah ich ihn bei Aldi: ein Notebook (von Medion) mit allem drum und dran. Ich muss geblendet gewesen sein, denn ich kann mich heute nicht mehr genau an den Moment erinnern.
Blöd wie ich war, kaufte ich das Ding. Endlich ein "schneller" Computer! Doch welch ein Irrtum: die Geschwindigkeit hielt sich in Grenzen, das Starten dauerte mindestens dreimal so lang wie auf meinem alten Rechner. Das erste, was das Zeitliche segnete, war das Wireless-LAN. Schweren Herzens fand ich mich damit ab, da ich eh keines hatte. Ein weiteres Jahr zog ins Lande, bis ich den Entschluss fasste, den Laptop aufgrund weiterer Fehler bei Maus, Suspendschalter,... einzuschicken. Nach zwei Wochen erhielt ich ihn zurück. Doch das Vergnügen dauerte nicht lange.
Eine Woche später kam eine blaue Meldung, die mein Leben verändern sollte: UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME. Das ist sie. Und ich habe sie nur einmal gesehen. Danach sah ich nur noch die blinkende BIOS-Anzeige "Operating System not found".Ich schickte das sch$%# ding postwedend ein und bekam es nach drei Wochen wieder zurück. Nun lebe ich damit, bis ich gestern feststellte, dass statt meiner 256 MB Arbeitsspeicher nun nur noch 192 MB gefunden wurden.
Ich sehe nun nur noch eine Lösung: das Notebook in die digitale HÖLLE schicken und andere zu warnen. Und deshalb bin ich hier. Einen Grabstein hat das sch$%# teil nicht verdient, und ich hoffe, dass ihr ihn NIE mehr entlasst.


Kytiara am Samstag, 6. August, 2005 um 17:10:17

Rechnername: das personifizierte Böse
Rechnertyp: Intel Pentium 3
Homepage: Klick mich

Ahnungslos und sicher auch naiv war ich als ich einst glaubte, dass dieser liebliche PC mich mögen könnte. Nichts ahnend setzte ich mich vor den Monitor, schaltete ihn wie auch den PC ein und freute mich auf ein wenig Vergnügen am PC und sogar im neuen Internet! Doch ich hatte nicht mit dem personifizierten Bösen gerechnet, dessen Seele in meinen so harmlos dreinschauenden PC gefahren war. Und so begann das Spiel der Mächte! Er zeigte mir das erste Mal sein wahres Gesicht, als er sich tot stellte, einfach abstürtzte. Ich gab ihm erste Hilfe und er fuhr ins Leben zurück. Folgend vom ersten bis zum heutigen Tage macht das Böse sich einen Spaß daraus, mir ab und zu vorzuspielen das Internet sei nicht funktionstätig oder gar verstorben oder nur im Urlaub. Doch ich habe es durchschaut. Ein mieses Spiel! Doch dieser Gedanke half mir nie, nie darüber hinweg wenn ich Not hatte alle meine Mails durchzulesen in gerade Mal 5 Minuten die das Böse mir im Internet zuließen! Ansonsten fielen em Bösen auch immer wieder neue kleine gemeine Spiele ein um mich zu ärgern, sodass ich mittlerweile bevor ich ins Netz komme 30 Mal ok klicken muss, dass er eine Seite überhaupt öffnen kann. (Fehler bis heute nicht gefunden) Doch das schlimmste ist heute, dass das Böse meint bei einer Außentemperatur von weniger als 17° doch schwitzen zu müssen, sodass ich auch am heutigen Tage wieder auf gleicher Höhe neben einem Ventilator sitze, welcher in das Gehäuse hineinbläst, denn ansonsten bekäme das Böse einen Hitzeschlag sodass er sich wieder tot stellen würde....

Und so überlasse ich es nun dem Fürst der Unterwelt, was mit dem Bösen geschehen soll!


253 Einträge auf 51 Seiten.
Du befindest Dich auf Seite 12. Noch 39 Seiten vorhanden.
Zurück zu Seite 11 | Vor zu Seite 13.

 

© 2001-2011 silizid.de