Ja, dieses Schicksal soll auch meinen Computer ereilen:

Ich beantrage die Rechnerrente für mein Gerät!


Seite wählen:
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47

ee am Samstag, 15. Dezember, 2001 um 20:35:14

Rechnername: werwer
Rechnertyp: pentium
Homepage: Nein

war eh ganz lieb


11001111 am Montag, 15. Dezember, 2003 um 00:36:22

Rechnername: variiert, je nach Rechner/Laune ;)
Rechnertyp: P166MMX, K6 II 500, Duron600, und die da noch kommen mögen
Homepage: Nein

Jede Hardware die noch lebt, wird bei mir behalten und irgendeinem verwendungszweck zugeführt, und wenn sie nur noch verwendet wird um die flecken an der Tapete zu verdecken ;)


Anonymous Coward am Montag, 15. Dezember, 2003 um 15:04:06

Rechnername: Uterus
Rechnertyp: Cyrix
Homepage: Nein

Er kriegt dass was er verdient


Frankyboy am Sonntag, 15. Februar, 2004 um 21:45:08

Rechnername: Franks erster
Rechnertyp: weiß nicht, uralt
Homepage: Nein

war gut zum üben und lernen, jetzt spielen die Kinder mit ihm


AXL am Samstag, 15. März, 2003 um 19:13:20

Rechnername: HELIOS
Rechnertyp: Pentium 90
Homepage: the real AXL

HELIOS

HELIOS leistet mir seit fast 8 Jahren treue Dienste. Zunächst als Haupt-Desktop wurde er angeschafft, um meine Diplomarbeit zu dokumentieren. Der Amiga war dafür damals einfach ungeeignet, da sich der PC mehr und mehr durchsetzte. Nach 5 Jahren wurde er in Rente geschickt und läuft seitdem als Proxy, Mail-, Web-, Print-, Fax- und Modem-Einwahl-Server. Mittlerweile sind einige "übrige" Teile eingebaut, er läuft jetzt mit allem was das Mainboard hergibt (180MHz) und 48 MB Memory.


235 Einträge auf 47 Seiten.
Du befindest Dich auf Seite 10. Noch 37 Seiten vorhanden.
Zurück zu Seite 9 | Vor zu Seite 11.

 

© 2001-2011 silizid.de