Ja, dieses Schicksal soll auch meinen Computer ereilen:

Ich beantrage die Rechnerrente für mein Gerät!


Seite wählen:
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47

Koile am Freitag, 21. Februar, 2003 um 19:18:42

Rechnername: Roland
Rechnertyp: Commodore C64
Homepage: Klick mich

Hey Rland, danke für alles - wie gefällts dir unten in meinem Kleiderschrank


Felix Schultz am Freitag, 21. März, 2003 um 14:19:03

Rechnername: Comodore 64
Rechnertyp: Personal Computer
Homepage: Klick mich

Irgendwann war es soweit. Papi erlaubte es uns den alten C64 aufzubauen. Es war immer so lustig. Der alte Grünmonitor, die großen Diesketten ... es war super
Doch deine Zeit musste auch ein mal kommen. Jetzt hast du deinen Frieden. Lass es dir gutgehen, wir werden dich nur noch selten stören ...


ich am Freitag, 21. März, 2003 um 16:09:48

Rechnername: daddelkasten
Rechnertyp: PII 350
Homepage: Nein

Hach ja, damals, als es noch die D-Mark gab, warst du bereits mein 4.ter Rechener, früh aufgestanden rettete ich dich für 2000,- Dm mit Monitor aus einem Aldi Laden, wolltest du doch keine Rentner-mit-56K-Modem-Maschine werden, sondern du wolltest echte 3DGames haben. Nagut, im bunten Karton wurdest du aus meiner Ente gezogen, ausgepackt, und nach dem anschalten gabst du mir Preis, lediglich nur noch den Registry-Schlüssel haben zu wollen. Kein Problem, schnell gemacht. Nur die Grafik war nicht so perfekt, also noch die fast neue Voodoo2 (besseres gabs noch nicht, das war HIGH-TECH) vorm Vorgänger rein und los gehts, Grafikpracht total. Viele LAN's hast du durchgehalten, nie gemuckt, doch es kamen die Tage, wo deine Konfiguration nicht mehr dem Standard, sondern grad mal zur Mindestanforderung reichte. Hm, naja, nach einem Speicherupgrade (von 64 auf 160MB), und einem Jahr später stand der Nachsfolger seit Sommer da, aber du werkelst bei den lieben Verwandten weiter, zwar keine Spiele mehr, aber immerhin eine 2Mbit Standleitung, ist doch auch noch was.
P.S: Danke für die nette erkenntniss, daß ATX-Rechner von alleine ausgehen, wenn man auf "Herunterfahren" drückt, das war anfangs der Knaller auf den LAN's.


Robin Landherr am Samstag, 21. Juni, 2003 um 17:01:42

Rechnername: Bernd der Rechner (nicht verwandt mit dem Brot)
Rechnertyp: AMD Athlon 1.3GHz
Homepage: Nein

Er ist immer gut durchgebacken und wird genauso heiß wie ein Brot im Backofen. Er ist groß, schwer und unhandlich, aber trotzdem mein bester verstaubter Freund.
Kein Geld der Welt würde ich diesen treuen Freund ersetzen.
Er hat mich durch schwere Zeiten bekleidet und wird dies auch weiterhin tun. Nichts wird ihn je aus meinem Gedächnis verdrängen können.
Er musste meine Dokumente verwalten, die Viren aus dem Internet abwähren, meine nervigen Installationsphasen aushalten und auch meine Schraubkünste aushalten.
Jetzt ist er nur noch ein armer alter Arbeits-PC der nur noch das Programm Word kennt und sich mit diesen auch sehr gut versteht.

Er ist quasi nur noch ein alter Staubfänger mit ewiger Strom- und Wohnungsgarantie.


curly the elf am Donnerstag, 21. August, 2003 um 15:18:35

Rechnername: Blackbird
Rechnertyp: 486
Homepage: Elfenland
curly the elf eine ICQ-Nachricht schicken.#150208402

Er hat sie sich verdient und es ist allerhöchste zeit...
Wie die alten Leutchen, alles geht nur sehhhr langsam von statten. Hat mir das Leben schwer gemacht, aber manchmal auch recht nett....


235 Einträge auf 47 Seiten.
Du befindest Dich auf Seite 20. Noch 27 Seiten vorhanden.
Zurück zu Seite 19 | Vor zu Seite 21.

 

© 2001-2011 silizid.de